Schneller Lebkuchen und Mini-Lebkuchen-Häuschen (vegan.)

16. Dezember 2019

Have yourself a merry little christmas … 

… mit selbstgemachten Lebkuchen-Männchen oder kleinen Lebkuchen-Häuschen, die jedem Häferl Punsch, Kakao oder Kaffee das gewisse Etwas verleihen. 

Die Idee zu den kleinen Häuschen hab ich bei der lieben Becky (www.kichererb.se) gesehen und musste ich sofort ausprobieren. 

Hier findet ihr ihre Vorlage für die  (veganen) Mini-Lebkuchenhäuschen zum ausdrucken. (Credits: kichererb.se)

Kleiner Tipp: Macht die Dachflächen ein bisschen größer, dann könnt ihr sie leichter befestigen. 

Weihnachtsmusik dazu aufdrehen, Schürze umbinden und los gehts: da kommt die Weihnachtsstimmung bestimmt! 🙂

Viel Spaß beim Ausprobieren, vernaschen oder verschenken. 

You need:

  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 150 g Kartoffeln gekocht
  • 170 g Zucker
  • 70 g Nüsse
  • 250 g Mehl (100 g Roggen, 150 Dinkel/Vollkorn)
  • 100 ml Soja Cuisine
  • 2 EL Apfelmus
  • 2 EL Backpulver 
  • Prise Salz

How to:

Kartoffeln weichkochen und mit einer Gabel zerdrücken. Mit den restlichen Zutaten vermengen und gut durchkneten. Bei Bedarf etwas mehr Sojacuisine oder Mehl beifügen. 

Den Teig ausrollen, mit Mehl bestäuben und die Lebkuchen-Haus-Teile mit einem Messer ausschneiden oder Formen ausstechen. 

Bei 175 ° Umluft backen, auskühlen lassen und nach Belieben verzieren und zusammenkleben. Für die Zuckerglasur etwas Puderzucker mit Zitronensaft zu einer dickflüssigen, zähen Konsistenz vermengen und die Häuschen damit zusammenkleben. 🙂

    Leave a comment