MARA

Fruchtiger Karottenkuchen (vegan.)

20. April 2019

Hallo ihr Lieben!

Ostern steht vor der Tür und so auch wieder gaaaaanz viel gutes Essen.
Vor allem aber: ganz viel gute Kuchen und andere süße Leckereien.

Da geht mein Herz wie immer auf und ich hab‘ mir gedacht ich teile ein schnelles und vor allem einfaches Kuchenrezept mit euch.
Was ich neben Kuchen und Eis nämlich noch sehr gerne (und vor allem viel) esse sind Karotten. Und weil sich die drei Dinge wirklich gut kombinieren lassen, gibt’s jetzt sicher öfter Karottenkuchen mit einer Kugel Eis (Empfehlung: Sorten wie z.B.: Haselnuss, Pistazie, Cookie oder Vanille! :))

Für diesen fruchtigen und extrem saftigen Kuchen benötigt ihr nicht einmal einen Mixer, sondern nur zwei Schüsseln, eine Gabel zum vermischen, eine Backform und ca. 10 Minuten zum Vorbereiten und 50 Minuten zum Backen.

Also wirklich sehr easypeasy! 🙂

In diesem Sinne wünsch‘ ich euch ein schönes Osterfest
mit euren Lieblingsmenschen! 🙂

mara.

You need: (für eine 20 cm Springform)

  • 200 g (Vollkorn)-Dinkelmehl
  • 70 g gemahlene Nüsse
  • 150 g Vollrohrzucker
  • 100 ml Mandel/Sojadrink (oder Milch)
  • 50 g (Soja)joghurt
  • 200 g Karotten
  • 3 TL Backpulver
  • 60 ml Sonnenblumenöl (oder geschmolzene Margarine)
  • 1 EL geschrotete Leinsamen
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Prise Salz
  • Prise Zimt
  • Etwas Saft einer frischen Orange/Zitrone

How to:

Zuerst die geschroteten Leinsamen mit 3 EL Wasser vermengen und etwa 10 Minuten quellen lassen. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen und Beiseite stellen. Nun die Karotten fein reiben und mit dem Mandeldrink, dem Joghurt, Öl, Orangensaft und den Leinsamen vermischen. Als nächstes die trockenen Zutaten unterheben, gut durchmischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (meine ist 20 cm) einfüllen.
Bei 175 Grad Umluft 50-60 Minuten backen, auskühlen lassen und mit Orangen, Mandarinen, dunkler Schokolade und Nüssen verzieren. 🙂

    Leave a comment