MARA

#5 Vegane Pancakes mal 2 (Kürbis & Banane).

28. Oktober 2017

Hallo ihr Lieben! 🙂

Da ich echt schon lange keine Pancakes mehr gemacht hab’, wurde es wieder Zeit für ein neues Rezept. Normale Pancakes waren mir aber doch zu fad, so musste ein außergewöhnlicheres Rezept her. Und was liegt da im Herbst näher als – Kürbis-Pancakes natürlich! Meine Kürbis-Rezept-Serie geht also in die nächste Runde und #5 ist wirkliche (k)eine kleine Zauberei aus der Küche. 😀
Ich hoff’ ja, meine Kürbis-Rezepte hängen euch noch nicht heraus, aber ich finde, solange es noch österreichische Kürbisse gibt, sollte man diese auch ausnutzen! 🙂

So hab’ ich den Nationalfeiertag also damit verbracht, Fotos für das Rezept zu machen. Schon lange wollte ich sogenannte Levitation Fotos probieren und die Pancakes waren wie gemacht für diese Art der Fotobearbeitung.

Aber keine Sorge – das Bild täuscht, denn die Zubereitung der Pancakes ist echt keine Hexerei und in nur wenigen Minuten sind die veganen Pancakes servierfertig!

Vegan deswegen, weil ich ich einfach gerne experimentiere und finde, dass dabei oft richtig leckere Kreationen entstehen. Darum hab‘ ich euch unten auch gleich eine zweite Varianten von Pancakes geschrieben, falls ihr kein Kürbispüree zuhause habt oder mögt. Beide Varianten sind aber die mit Abstand fluffigsten und besten veganen Pancakes, die ich bis jetzt hinbekommen hab‘! (Und das Beste: Teig naschen ist auch viel besser und beide Versionen sind auch noch aus ziemlich gesunden Zutaten! :D)

Aber genug jetzt – viel Spaß beim Nachmachen und ich hoff’ euch schmecken die Pancakes genauso gut wie mir!

mara.

20171027-Flying Pancakes-2

Kürbis-Pancakes

You need:

  • 50 g Buchweizenmehl
  • 25 g Dinkelmehl
  • 2 TL Birkenzucker
  • 15 g geschrotete Leinsamen (+ 6 EL Wasser)
  • ½ reife Banane
  • 20 g Kürbispüree
  • 80 ml Kokosdrink (oder anderen Milchersatz)
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Pumpkin Spice oder Zimt
  • Prise Salz

How to:

Leinsamen mit dem Wasser vermengen und ziehen lassen. Währenddessen die Banane zermatschen und mit dem Kokosdrink und dem Kürbispüree vermengen. Nun Buchweizen- und Dinkelmehl, Birkenzucker, Backpulver, Pumpkin Spice und Salz zur flüssigen Masse geben. Am Ende noch die Leinsamen-Mischung beifügen, gut umrühren und kurz ziehen lassen.
In einer beschichteten Pfanne etwas (Kokos)Öl erhitzen und die Pancakes auf mittlerer Hitze von beiden Seiten herausbacken. Pro Pancake ca. 1-2 EL Teig verwenden.
Mit Obst, Ahornsirup, Schokosoße, … garnieren und genießen! 🙂

(Dir Variante der veganen Bananen-Dinkel-Pancakes gibt’s weiter unten!)

20171027-Flying Pancakes2

 

Variation: 

Vegane Bananen-Dinkel-Pancakes

You need:

  • 75 g Dinkelmehl
  • 2 TL Birkenzucker
  • 15 g geschrotete Leinsamen (+ 6 EL Wasser)
  • 1 kleine reife Banane
  • 80 ml Nussmilch oder Sojamilch
  • 1 TL Backpulver
  • Vanille
  • Prise Salz

How-To:

Leinsamen mit Wasser vermengen und kurz ziehen lassen. Die Banane zermatschen, mit den restlichen Zutaten vermischen und zum Schluss die Leinsamenmischung unterrühren. In einer beschichteten Pfanne von in etwas Öl auf mittlerer Hitze herausbacken.

 

    Leave a comment