MARA

Gesunde Brownies.

19. August 2017

20170627-IMG_0057

Hallo ihr Lieben!

Wie so oft, war ich auch letztens wieder am Überlegen, was ich mit den überreifen Bananen nur machen könnte? Bananenmilch, Bananeneis, Bananenbrot?
Hmmmm nein, irgendwie sollte es schokoladig sein. Schokoladig – mhhhhm da musste ich sofort an Brownies denken.
Ohne Rezept und mit vager Vorstellung wurde dann alles Mögliche zusammengemixt und fertig war eine gesunde Variante von Brownies.

Also falls ihr das nächste Mal auch nicht wisst, wie ihr eure reifen Bananen verwerten sollt – probiert doch gerne mein Rezept! 🙂

mara.

20170627-IMG_0061

You need:

  • 2 sehr reife Bananen
  • 90 g Apfelmus (ungezuckert)
  • 50 g Erdnussbutter (ungesalzen)
  • 1 Ei
  • Schuss Mandelmilch
  • 45 g Backkakao
  • 40 g Dinkelvollkornmehl
  • 40 g Dinkelmehl
  • 10 g Kokosmehl
  • 15 g Buchweizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2-3 EL Birkenzucker
  • Prise Salz
  • 1 -2 EL Schokodrops (mit Birkenzucker)

How to:

Bananen mit einer Gabel gut zerdrücken und mit Apfelmus, Erdnussbutter, etwas Mandelmilch und dem Ei vermischen. Alle trockenen Zutaten, bis auf die Schokodrops, vermengen, zu der flüssigen Masse geben & mixen.
Nun die Schokodrops unterheben und den Teig in eine gefettete Form (ca. 25 x 15 cm) füllen. Je nach Bedarf kann noch etwas mehr Mandelmilch beigefügt werden. Nun die Brownies bei 160° Umluft für ca. 30 Minuten backen.

Nach Belieben mit Kokosflocken, Kakaonibs oder Nüssen bestreuen und am besten mit Joghurt oder Eis servieren.

Tipp: Wenn ihr kein Kokos- und/oder Buchweizenmehl zuhause habt, könnt ihr auch gerne mehr Dinkelvollkorn- bzw. Dinkelmehl verwenden! 🙂

20170627-IMG_0060

    Leave a comment