MARA

Bananenbrot mit Schoko und Nüssen.

3. März 2017

Ich bin ja eigentlich kein allzu großer Bananen-Fan, aber Bananenbrot steht schon lange auf meiner „To-Do-Liste“ beim Backen. Nachdem ich im Internet nach einem etwas spezielleren Rezept herumgesucht habe, jedoch nicht wirklich fündig wurde, hab ich mich selbst einfach ausgetobt. Und was dabei rausgekommen ist könnt ihr auf den Fotos schon sehen –> Marmor-Bananenbrot mit Schoko – und Nussstückchen.

Das Brot schmeckt super mit Schokoaufstrich, neutralem Frischkäse, Marmelade oder einfach ohne Aufstrich.

Wenn ihr also auch noch nie Bananenbrot gebacken habt, ist es höchste Zeit -> ran an den Mixer! Ihr werdet sehen, es lohnt sich! Und das Beste: es besteht fast nur aus gesunden Zutaten. 🙂

 

bananenbrot1

Ihr braucht: (für eine Springform mit 20 cm Durchmesser)

  • 200 g Mehl (100 g Dinkelmehl + 100 g Weizenvollkornmehl)
  • 12 g Backpulver
  • 2 Eier
  • 2 Bananen
  • 1 EL Joghurt
  • 1 EL Apfelmus
  • 2-3 EL Xucker (oder normalen Zucker/Honig/Ahornsirup etc.)
  • 25 g Kokosöl (flüssig)
  • 2 EL Nüsse
  • 2 EL Schokodrops
  • 2 EL Kakao und etwas Milch

So gehts:

Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Bananen mit einer Gabel gut zerdrücken, bis ein Püree entsteht. Nun das Mehl, Backpulver, Apfelmus, Joghurt, Kokosöl und Bananenpüree zur Ei-Masse geben. Alles gut mixen und die gehackten Nüsse & Schokodrops unterheben. Die Hälfte des Teiges in eine extra Schüssel geben. Zu einer Hälfte das Kakaopulver und einen Schuss Milch geben und gut vermischen.
Abwechselnd den hellen und dunklen Teig in eine gefettete Guglhupfform geben und bei 170°Umluft ca. 35-40 Minuten backen.

Danach vollständig auskühlen lassen und genießen.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Ich freu mich, wenn ihr mir dann berichtet, wie es euch so schmeckt! 🙂

mara.

 

bananenbrot2

bananenbrot3

    Leave a comment